Bannocks backen

Über ein paar Umwege auf Webseiten zu Survival und Ikea-Hacking sowie Überlegungen zur Umnutzung von Ikea-Kindertöpfen fand ich auf die Wikipediaseite von Bannockbrot (die englische Seite ist ausführlicher) und dort über einen Link zur Wikimedia zu einem einfachen Grundrezept für Bannockbrot:

  • 2 Tassen Weizenmehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • ca. 1/2 Tasse Wasser

Das alles kann man von Hand vermischen und kneten und nach Geschmack pimpen, z.B. mit:

  • einer halben Tasse vorgequollener Getreideflocken
  • Sesam
  • Leinsamen
  • Kümmel

Daraus macht man handtellergroße fingerdicke Fladen, die man in einer Pfanne oder einem Topf in Fett (Kokosfett, eher nicht Butter) ausbackt.

Was dabei rauskommt ist sehr sehr lecker!

Für den erweiterten Spaß nimmt man für das Ausbacken aber nicht seinen Herd, sondern einen Spielzeugtopf aus Edelstahl über einem gedrosselten Spirituskocher. Hier meine Konfiguration:

Spirituskocher

In dem Ordning-Zylinder steht ein Sprituskocher. Der Topf steht auf zwei Schaschlik-Spießen. Den Topf gibt es mitsamt Nudelsieb, Pfanne und Wokpfanne als Spielzeug in dem großen Möbelhaus in der Kinderabteilung. Ebenso dort gibt es den praktischen kleinen Pfannenwender (rechts), der einen tollen kleinen Schneebesen als Freund hat.

In dem Topf gart gerade ein Bannock in heißem Fett. Leider in Butter, die dann zu heiß und damit bitter wurde. Besser Kokosfett nehmen!

So sieht ein Bannock dann aus:

Bannock 2

Und so sieht es unter dem Topf aus:

Der gebremste Spirituskocher im Ordning -- hakelige Sache

Den Spirituskocher hatte ich zuerst ohne den verstellbaren Deckel verwendet, da wurde das Fett viel zu heiß. Den justierten Deckel dann aber im Ordning wieder auf den Brenner zu platzieren war sehr sehr hakelig. Auch ihn wieder herauszuangeln, um ihn dann genz geschlossen wieder aufzulegen (Brenner auschalten).
Da muss eine bessere Lösung her — da muss ich wohl ein Fenster in den Ordning-Lochzylinder sägen. Nur wie ohne Dremel?

Die Bannocks jedenfalls waren SEHR lecker.