zsh-scripting: SMS am Computer vortippen und per Handy versenden

Vielleicht kennt Ihr meinen Blogpost über sshfs. Da nutze ich zsh-Funktionen um aus der Datei „.ssh/config“ Hostnamen zu extrahieren und in einer Completion bereit zu stellen.

Eine ganz andere Idee, die ich mal per Webinterface („WTF-SMS“) gelöst hatte, war die, eine SMS bequem per Volltastatur am Computer einzugeben, daraus einen QR-Code für eine SMS („smsto:0172…..:Hallo wie gehts“) zu generieren, und den per Handy abzuscannen und so die bequem getippte SMS mit dem Handy abzusenden.

Eben habe ich mir dafür ZSH-Funktionen geschrieben. Dazu habe ich ein Verzeichnis „~/tools/smsto“ erstellt, das Dateien der Form „kontakt-name.smsto“ enthält, in denen jeweils eine einzige Telefonnummer steht.

Meine .zshrc habe ich so erweitert:


function smsto
{
number=`head -n 1 ~/tools/smsto/$1`
echo $number
qrencode -o ~/.smsto.png "smsto:$number:$2"
ristretto ~/.smsto.png &!
}

function _smstoCompletion
{
reply=(`(cd ~/tools/smsto ; ls *smsto)`)
}

compctl -K _smstoCompletion smsto

Tippe ich nun „smsto TAB“ so bietet mir die Shell alle angelegten Kontakte an, beispielsweise „kontakt-name.smsto“. Dahinter schreibe ich in einfachen Anführungszeichen den SMS-Text und erhalte dann nach Druck auf Enter ein Bild eines QR-Codes im Betrachter „ristretto“ angezeigt.


smsto TAB

smsto kontakt-name.smsto ‚Hallo meine Zuckerschnute, wann treffen wir uns heute Mittag?‘ (enter)

Scanne ich das per Handy ab, dann kann ich die SMS einfach versenden.

Mir gefällts ;)

Vielleicht… baue ich das aber noch um, dass alle Kontakte in einer gemeinsamen Datei stehen. Mal sehen…

[Aktualisiert: Name der Function mit Unterstrich beginnen, damit es nicht in der TAB-Completion smTAB gelistet wird.]