CyanogenMod 10.1.2 aufs Galaxy S i9000 flashen

Nach Lesen eines Artikels in der ct, nachdem das Flashen von CM ja ganz einfach ist, musste ich mein Handy auch nochmal mit einem neueren Betriebssystem ausstatten. Das CM 9.x wehrte sich zunehmend, die schlechte Bildschirmtastatur ging mir auf den Keks, und der GPS-Absturz während einer Autofahrt überzeugte auch nicht.

Damit ich nächstes mal nicht wieder ein Dutzend Mal flashen muss, bis alles stimmt, fasse ich die notwendigen Schritte für eine Update ausgehen von einem alten CM hier zusammen:

  1. Backup erstellen: Mindestens die Kontakte, Fotos und Audiofiles der Handys an mindestens zwei Stellen in Form einer Sicherung ablegen
  2. Die Kontakte in eine Datei auf der internen SD-Card exportieren, und dort für den Re-Import platzieren. Das Adressbuch kann NICHT von einen beliebigen Pfad (externe SD) importeren (Was für ein Mist wurde da programmiert…)
  3. Download der neuen Firmware von http://cyanogenmod.com/devices. „alle anzeigen“, Handy wählen „Stable“ klicken, Download zB von cm-10.1.2-galaxysmtd.zip. Dies legt man gerne auf die externe SD, weil da findet man sie leichter mit der ClockworkMod-Recovery. Tipp: einen Ordner „0-update“ anlegen, das ZIP dort lagern. Dann sollte man den Ordner im Recovery direkt oben in der Liste finden.
  4. Downloads der GAPPS von http://wiki.cyanogenmod.org/w/Gapps . Das Zip legt man auch in den „0-update“-Ordner.
  5. Handy ausschalten
  6. SIM herausnehmen. Nach dem Flashen ist per Default Datenübertragung aktiviert, und der erste Browseraufruf versucht einen bei allen Googlediensten anzumelden. (Tolle Freiheit eines angeblich freien Systems)
  7. Start der ClockworkMod-Recovery über Volume-Down, Home + Power-On. Das sollte man drücken, bis das Logo zweimal erschienen ist. Dann loslassen, und auf das Einfachmenü warten.
  8. Wipe data/factory reset. Dies leert und ggf umformatiert den internen Flash mit dem Betriebssystem. Eigentlich sollten die interne und die externe SD unbehelligt bleiben.
  9. Wipe cache
  10. Update from Zip. Dabei die (externe) SD wählen und „cm-10.1.2-galaxysmtd.zip “ wählen. Bestätigen.
  11. Im „advanced“ menu „Wipe dalvik cache“ ausführen.
  12. „reboot device“ ausführen
  13. Wenn das System da ist, dann kann man den Wizard durchlaufen, beispielsweise die Standortdienste deaktivieren usw.
  14. Man sollte einmal den Browser starten, damit er vergeblich versucht, einen überall einzuloggen :-(. ggf tut er das aber auch erst, nachdem man den PlayStore konfiguriert hat.
  15. Im Browser in den Einstellungen sollte man auch gleich die Standortdienste deaktivieren
  16. Wenn nun das WLAN nicht geht, muss man in Einstellungen/WLAN den Ländercode von „Europe“ auf „Deutschland“ umstellen.
  17. Man könnte nun nochmal das Handy ausschalten, und die SIM einlegen. Danach wieder starten und die PIN eingeben.
  18. Zur Installation der Google Apps fährt man das Handy wieder herunter, geht die die Recovery, und macht „update from zip“ und wählt die gapps-Datei.
  19. Seine Telefonbuchdaten kann man nun „Importieren“ (Eigenschafts-Dialog im Telefonbuch), oder das Handy holt die Daten ohne zu fragen aus dem Google-Account.
  20. Was ich noch nicht raus habe ist, wozu auf der Downloadseite für CM fürs Galaxy die „radio“-Downloads verlinkt sind. Oder was der Unterschied zwischen den verschiedenen Dateien wie jp5, jvk usw ist. ein Handy geht auch ohne die.